Hinter den Kulissen:
Werbeproduktion mit Tokina Vista Prime Cinemaobjektiven

0
4794
Werbeproduktion mit Tokina Vista Prime Cinemaobjektiven

Erfahrungsbericht von Filmemacher Clemens Kreusch vom Unternehmen VideSeo

Clemens Kreusch ist Filmemacher und produziert unter dem Namen VideSeo Marketingvideos von witzig, skurril bis bodenständig.

Für die Produktion eines kleinen Werbespots setzte er auf die Tokina Vista Prime Cinemaobjektive, die in Deutschland und Österreich exklusiv über HapaTeam erhältlich sind. Für den Dreh stand nur ein Tag zur Verfügung, demzufolge musste technisch alles passen.

Was er selbst zum Einsatz der Tokina Objektive zu erzählen hat und welche Erfahrungen er damit machen konnte, könnt ihr jetzt in diesem kurzen Review lesen. Viel Spaß.

Tokina Vista Prime Objektive im Einsatz bei Videseo

Clemens Kreusch: „Der Vorteil der Größe dieser Optiken ist aber, dass die Wege der Blenden und Fokusringe extrem lang sind und somit ultrafein einstellbar“

Unser Auftrag war es, einen Werbespot zu produzieren, welcher durch eine unerwartet komische Wendung beim Zuschauer ein Schmunzeln hervorzaubert und durch seine Sympathieträger im Gedächtnis bleibt.

Werbeproduktion mit Tokina Vista Prime Cinemaobjektiven
Tokina Vista Prime Cinemaobjektive im Einsatz bei Vidseo

Unser Kunde ist eine Vertriebsgesellschaft, die sich auf den Import von italienischen Waren spezialisiert hat. Darunter auch Belli Cantuccini aus Prato. Der Slogan zu diesem Produkt ist „Mein kleines Stück Italien“. Die 3 Italiener auf der Rückbank sollen zu Hause für Italienfeeling sorgen, ein Stück Italien nach Deutschland bringen. Dabei wäre es doch so viel einfacher sich einfach einen Beutel Belli Cantuccini mitzubringen.

Da das Budget begrenzt war mussten wir uns entscheiden: Entweder eine dicke Kamera, um in der Postproduktion mehr Möglichkeiten zu haben, gleichzeitig aber an den Optiken zu sparen oder eben anders herum.

Tokina Vista Prime Cinemaobjektive
Tokina Vista Prime Line-up

Wir haben auf einer Sony FS7 gedreht, was für einen Werbespot natürlich etwas unterdimensioniert erscheint und dafür aber mehr Geld für hochwertige Optiken mit einem cineastischen Look investiert. Diese Kombination bereuen wir im Nachhinein keineswegs. Auch wenn wir dadurch weniger Möglichkeiten im Color Grading hatten, haben wir dadurch einen sehr schönen filmischen Look erhalten.

Tokina Vista Cinema Prime Objektive - Festbrennweiten für professionelle Filmer für die Anschlüsse PL, Canon EF, MFT und Sony E
Tokina Vista Cinema Prime Objektive –
Festbrennweiten für professionelle Filmer für die Anschlüsse PL, Canon EF, MFT und Sony E

Wir kannten die Tokina Vista Primes vorher nicht und sind durch Recherche darauf gestoßen. Als ich den Koffer mit dem kompletten Satz zum ersten Mal geöffnet habe, war ich erstmal geschockt von der Wuchtigkeit dieser Linsen. Da hat man wirklich was in der Hand! Der Vorteil der Größe dieser Optiken ist aber, dass die Wege der Blenden und Fokusringe extrem lang sind und somit ultrafein einstellbar.

Tokina Vista mit großem 46,7mm Bildkreis
Tokina Vista mit großem 46,7mm Bildkreis

Unser DOP und Assistent waren begeistert vom Zusammenspiel dieser Optiken mit der eingesetzten Funkschärfe. Im Einsatz waren vor allem die 18mm, 35mm und 85mm Optiken. Wir werden diese Linsen mit Sicherheit bald wieder im Einsatz haben.

Der fertige Werbeclip

Federführend bei diesem Projekt waren Inhaber Clemens Kreusch für Konzept, Produktionsleitung, Regie und Post und DOP Tenzin Sherpa als gestaltender Kameramann.

Das Ergebnis der Produktion kannst Du Dir hier anschauen

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Kontakt unter

www.videseo.com

Bildmaterial © Clemens Kreusch & HapaTeam