Kenko Extension Tube Zwischenringe für Makroaufnahmen

0
194
Kenko Zwischenringe Makro

Makros ohne Makroobjektiv –
Zwischenringe für Makroaufnahmen mit spiegellosen SONY Vollformatkameras (E-Mount)

Standardobjektive an SONY E-Mount Vollformatkameras werden jetzt mittels der neuen Makro Zwischenringe von Kenko makrofähig. Das brandneue Kenko DG Extension Tube Set ermöglicht es Fotografen, auf Tuchfühlung mit Aufnahmeobjekten wie Blumen und Insekten zu gehen. Ganz ohne Makroobjektive können so tolle Nahaufnahmen gemacht werden. Da sich die Vergrößerung entsprechend der Objektivbrennweite ändert, hat man jederzeit die volle Kontrolle über die Bildergebnisse. Das Set besteht aus zwei Makro Zwischenringen mit Längen von 10mm und 16mm, die einzeln oder kombiniert eingesetzt werden können. Die qualitativ hochwertigen Zwischenringe „Made in Japan“ werden mit wenigen Handgriffen einfach zwischen Objektiv und Kameragehäuse montiert und sorgen für einzigartige Makrofotos ohne Investitionen in zusätzliches Equipment. Die Makro Zwischenringe sind mit elektronischen Kontakten ausgestattet und unterstützen Autofokus und die Übertragung der EXIF-Daten zwischen Kamera und Objektiv.

Kenko Zwischenringe Makro

Zwischenringe statt teures Makroobjektiv

Wer Makro-Fotos machen möchte, muss nicht gleich ein teures Makroobjektiv kaufen. Gute Vertreter dieser Zunft (z.B. Makroobjektive von Tokina) haben eine tolle Qualität, beanspruchen aber berechtigterweise ein entsprechendes Budget im Portemonnaie und zusätzlichen Platz in der Fototasche. Um diese beiden Herausforderungen elegant zu umschiffen, bieten sich sogenannte Zwischenringe an. Denn für die Fotografie im Nahbereich sind Standardobjektive nur schlecht gerüstet. Man kommt mit ihnen einfach nicht nah genug an kleine zu fotografierende Objekte heran, um sie formatfüllend aufzunehmen. Mit dem neuen Kenko Extension Tube Set, nachfolgend Zwischenringe genannt, kann man seine SONY E-Mount Vollformatkameras in eine Kamera für Makroaufnahmen verwandeln – und das mit voller Funktionalität von Autofokus und Belichtungssteuerung. Die Kenko Zwischenringe versetzen sozusagen das Gehäuse mit seiner Film- bzw. Chipebene um ein Stück nach hinten. Wenn ein Motiv vor der Nahgrenze des Objektivs nur noch „hinter” der Filmebene scharf abgebildet werden könnte, dann schafft der Zwischenring wieder den nötigen Abstand zwischen Objektiv und Chip. Den Versatz und damit den Wirkungsgrad bestimmt man mit der Länge des Zwischenrings.

Kenko Zwischenringe Makro

Objektivfunktionalität bleibt unverändert

Da die Makro Zwischenringe keine Optiken enthalten, wirken sich diese auch nicht auf die Abbildungsleistung des verwendeten Objektivs aus, weshalb auch keine optische Abstimmung notwendig ist. Die Objektivfunktionalität bleibt also praktisch unverändert. Mit den Kenko-Zwischenringen vergrößert man den Abstand zwischen Objektiv und Kamera und erweitert damit den Einstellbereich der Objektive zugunsten kürzerer Motivabstände. Der Fotograf kann so besonders nah an das zu fotografierende Objekt herangehen, um dieses entsprechend stark zu vergrößern. So werden auf einfache Art und Weise qualitativ hochwertige Nahaufnahmen mit herkömmlichen Objektiven möglich, wobei man in der Praxis darauf achten sollte, dass die Brennweite des Objektivs größer ist als die Gesamtlänge der verwendeten Zwischenringe (10mm und 16mm). Die besten Ergebnisse erzielt man in der Praxis mit Festbrennweiten moderater Lichtstärke ohne Innenfokussierung. Aber auch „artfremde“ Anwendungen werden mit Zwischenringen von Kenko möglich – so werden beispielsweise Teleobjektive mit zu großer Nahgrenze porträttauglich.

Kenko Zwischenringe Makro

Elektrostatische Beflockung verhindert Reflexionen

In den Kenko Zwischenringe für Makroaufnahmen wurde ein sogenannter Fokusindikator-Chip verbaut. Die Elektrokontakte der Zwischenringe reichen dabei die elektrischen Signale von der Kamera zum Objektiv durch. Wenn das Objektiv richtig scharf gestellt ist, leuchtet bei leichtem Druck des Fotografen auf den Auslöseknopf wie gewohnt das AF-Licht im Sucher der Kamera. Eine technische Besonderheit stellt die Konstruktion auf der Innenseite der Zwischenringe dar. Diese wurde mit einer elektrostatischen Beflockung ausgestattet. 0,3 bis 0,5mm kurze synthetische Fasern stellen die momentan wohl effektivste Technologie dar, um interne Reflexionen und Lichtstrahlungen zu minimieren.

Kenko Zwischenringe Makro

Klein, kompakt und passen in nahezu jede Tasche

Die Kenko Zwischenringe für Makroaufnahmen sind im Gegensatz zu Makroobjektiven klein und kompakt und passen deshalb in nahezu jede (Foto-) Tasche. Das macht sie nicht nur für Makro-Anfänger interessant, sondern auch für Profis, die mit kompaktem Gepäck unterwegs sein möchten. Um mit Zwischenringen eine große Abbildung zu erreichen, muss bei vorgegebener Brennweite der Abstand des Objektivs zum Objekt relativ klein sein. Auf Objekte, die näher sind, kann man aufgrund der Naheinstellgrenzen der meisten Objektive nicht mehr scharf stellen. Um diese Einschränkung zu umgehen, wurden die Kenko-Zwischenringe entwickelt. Deren Einsatz beeinträchtigt dabei weder die Belichtungsautomatiken der Kamera noch den Autofokus. Benutzer können damit so fotografieren, als ob sie ein Makroobjektiv mit entsprechend kurzer Naheinstellgrenze besäßen.

Kenko Zwischenringe Makro

Die Verwendung in der Praxis ist dabei relativ einfach: Kameraobjektiv absetzen, Zwischenring an der Kamera befestigen und das Objektiv wieder ansetzen. Reicht der Einstellbereich nicht aus, verwendet man den nächstdickeren Zwischenring oder beide kombiniert, bis man im gewünschten Maßstab ein scharfes Bild erhält. Es gilt also: Je länger der Zwischenring (oder die Zwischenring-Kombination) umso ausgeprägter die Wirkung. mBeim Einsatz von Automatik-Zwischenringen, wie denen von Kenko, ist die Zeitautomatik die ideale Kameraeinstellung für Nah- bzw. Makroaufnahmen. Man kann dann stark abblenden, um die Schärfentiefe zu optimieren und die Kamera regelt selbstständig die nötige Verschlusszeit. Denn die Zwischenringe von Kenko übertragen die Steuerungsfunktionen aufs Objektiv, dessen Funktionen so vollständig erhalten bleiben.

Kenko Zwischenringe Makro


Weitere Infos unter:

www.hapa-team.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken