Kundenreview zum Nissin i40 für Olympus

0
171

Kürzlich kam Stefan Zimmer auf uns zu und wollte für das Olympus Forum unseren kleinen Nissin i40 testen. Damit sich Stefan einen Eindruck vom Produkt machen konnte, haben wir ihm einen Nissin i40 für seine Olympus übermittelt. Es handelt sich hierbei um ein echtes Anwender Feedback, dass ohne großem technischen Schnick-Schnack auskommt. Die Technischen  Facts lassen sich an anderer Stelle finden. Stefan war so nett und hat seine Punkte, die ausführlicher im im Forum zu finden sind, noch einmal zusammen gefasst. Wir möchten ihm danken, dass er sich die Mühe gemacht hat und wir das Feedback zeigen dürfen:

„Ich bin nun, nach der Testphase, soweit zu sagen, dass der Nissin i40 dass ist was ich gesucht habe. Kompakt und Leistungsstark. Die Ausleuchtung ist sehr gut, egal ob über TTL auf der Kamera oder per RC durch Fernauslösung. Die Einstellung des Nissin i40 ist Kinderleicht. Durch die Videoleuchte hat man darüber hinaus auch die Möglichkeit, den Blitz z. B. auf einem Stativ zu befestigen um Objekte auszuleuchten. Sehr vielseitig! Die Akkus halten im Videolichtbetrieb, je nach Akkusorte, 3-4 Stunden. Im Blitzmodus kam ich auf nicht weniger als 250 Auslösungen. Das Ergebnis ist natürlich von Blitz-Modus und Akkutyp abhängig.

Durch die Kompaktheit habe ich den Blitz nun immer dabei und werde ihn liebend gerne und mit bestem Gewissen weiter empfehlen.

Nachfolgend sind drei Testfotos zu sehen: Einmal ein beliebiges Objekt, direkt nach dem Auspacken.  Dann Victor für dessen Foto ich den Blitz auf der Kamera befestigt hatte und im TTL Modus fotografierte. Für das Porträt von Tina habe ich den i40 Blitz schräg vor ihr platziert und im RC Modus per E-M10 On-Board Blitz ausgelöst.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here