Nissin Air – Das kabellose Blitzsystem für die Fototasche

0
62

Blitzhersteller Nissin hat auf der CP+ 2015 Show in Tokio mit dem Nissin Air System quasi seinen eigenen Standard im Bereich kabelloser Blitzsysteme für Nikon, Canon und Sony angekündigt. Das Nissin Air System (NAS) genannte System funkt im Bereich von 2,4 GHz und beinhaltet den erst vor wenigen Tagen ausführlich vorgestellten Blitz Di700 A, den neuen Air Commander 1 und einen separaten NAS Empfänger, der Ende des Jahres erhältlich sein wird. Das System unterstützt kabelloses TTL sowie die manuelle Blitz-Kontrolle. Blitz und Air Commander werden sowohl einzeln als auch als Package für DSLR-Kameras von Canon, Nikon und Sony erhältlich sein.

 

Nissin Blitz Di700 A

Der neue Nissin Blitz Di700 A ist in Varianten für Canon-, Nikon- und Sony-Systeme verfügbar. Dank des „Power Sockets“ ist es möglich, externe Stromquellen anzuschließen, um längere Einsatzzeiten als mit den vier AA-Batterien oder -Akkus im Blitz selbst zu erreichen. Mit deren Ladung erreicht der neue Nissin aber ebenfalls erstaunliche Leistungen: Die Leitzahl liegt bei 48 (bezogen auf 105 Millimeter Brennweite), die Blitzladezeit bei 0,1 bis 4 Sekunden. Wie die Ladezeit ist auch die Anzahl der maximalen Blitze von der eingestellten Leistung abhängig und liegt bei 200 bis 1.500 Auslösungen. Das kabellose Blitzen kann in den Modi „Sd“, „Sf“ und „Wireless TTL Slave“ erfolgen. „Sd“ (Slave digital) reagiert auf andere Geräte mit Vorblitz-Impulsen, während „Sf“ für Varianten ohne Vorblitz geeignet ist. Der „Wireless TTL Slave“-Modus erlaubt die Übertragung der Messdaten der Kamera über die drei Kanäle A, B und C. Gemeinsam mit anderen Blitzgeräten sind so komplexe Lichtaufbauten bequem steuerbar. Das Licht kann mit einem um 90 Grad nach oben, sieben Grad nach unten sowie jeweils 180 Grad nach links oder rechts drehbaren Reflektor gesteuert werden. Der Zoomreflektor erlaubt Brennweiteneinstellungen zwischen 24 und 200 Millimetern. Eine zusätzliche Streuscheibe und eine Reflektorkarte ermöglichen die Erzeugung eines noch weiteren und weicheren Lichtkegels. Der Nissin Di700 A besitzt ein LED-Farbdisplay, das zur Kontrolle der Steuerung dient, die mittels eines Einstellrads durchgeführt wird.

Nissin Air Commander 1

Mit der Steuereinheit „Air Commander“, wird ein drahtloses Blitz-Auslösesystem per Funk möglich. Es ist zudem TTL-fähig, kann also die Belichtungsmessung der Kamera für die Blitzeinstellung des Nissin Di700 A nutzen, ohne dass die beiden Geräte per Hardware verbunden sind. Nur mit dem Air Commander ist es möglich, NAS Geräte auszulösen und zu kontrollieren.

Nissin Air System Receiver

Der Nissin Air System Receiver ergänzt das Nissin Air System Ende 2015 und ermöglicht dessen Erweiterung um Blitze von Fremdherstellern, die von Haus aus nicht mit dem NAS kompatibel sind. Fotografen, die unterschiedliche Kameramarken benutzen, können so ihre vorhandenen Blitze und Auslöser ins System integrieren und problemlos weiterbenutzen.

 

Alle Geräte lassen sich einfach und komfortabel einstellen und aufeinander abstimmen. Der Nissin Blitz Di700 A ist dafür mit einem LED Display ausgestattet, dass sich über ein Einstellrad schnell und einfach bedienen lässt. Mit einem vergleichbaren Display ist auch der Air Commander ausgestattet und ermöglicht so die nahtlose Integration hinsichtlich des Bedienkonzepts. So lässt sich der Di700 A, egal um welchen Anschluss es sich handelt (Canon, Nikon und Sony), optimal mittels Air Commander kontrollieren. Drei voneinander unabhängige Gruppen werden unterstützt, und man kann ohne Einschränkung so viele Blitze ins System integrieren, wie man möchte oder braucht. Der Air Commander ist mit einem Autofokus-Hilfslicht ausgestattet und ermöglicht die Highspeed-Synchronisation über den gesamten Zoombereich des Di700 A von 24 – 200 Millimetern.

Die Übertragungskanäle sowie deren IDs können zur Vermeidung von Fehlauslösungen und Signalstörungen auf demselben Kanal fest eingestellt werden. Der Air Commander kann dabei mit seinem benutzerfreundlichen Bediendisplay bis zu drei Gruppen mit Nissin Di700 A Blitzen und deren vielfältigen Funktionen kontrollieren, was die Benutzung für den Anwender bequem und einfach macht.

Der Air Commander erlaubt Fotografen die manuelle Einstellung der Blitzleistung beim Fotografieren in acht Stufen und ermöglicht zudem die flexible Kombination von Di700 A – Blitzen mit unterschiedlichen Anschlüssen, um diese für drahtloses TTL oder manuelles Blitzen zu steuern. Dabei unterstützt er die Synchronisation auf den ersten und zweiten Vorhang. In Verbindung mit dem Ende des Jahres erhältlichen Receiver für Nicht-NAS-Blitze stellt diese Nissin Lösung ein umfassendes und zukunftssicheres Blitzsystem für Fotografen dar, das sich nahezu beliebig erweitern lässt.

 

Nissin Air Commander 1 Funktionen

  • Einstellrad für übersichtliches Benutzerinterface
  • unterstützt TTL Kompensation +/- 2EV
  • 8-stufige manuelle Einstellung der Blitzleistung
  • Zoombereich-Unterstützung 24 – 200mm
  • High-Speed-Synchronisation
  • Synchronisation auf den ersten und zweiten Vorhang
  • Autofokus-Hilfslicht

Nissin Di700 A Funktionen

  • modernes Design und einfaches Bedienkonzept
  • Zoomreflektor erlaubt Brennweiteneinstellungen zwischen 24 und 200 Millimetern
  • Blitzkopf mit rotierender Entriegelungstaste
  • High-Speed Synchronisation bis Verschlusszeit 1/8000
  • Wireless TTL Slave für A/B/C Gruppen
  • Standard & 3,5 mm Anschluss
  • Schnelllade-Batteriemagazin
  • kompatibel mit Nissin Power Pack

 

nissin-air

 

Weitere Infos unter
www.hapa-team.de

www.hapa-team.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here