Photokina 2014 – Tag 2 – Die Eröffnung

0
101
fun at nissin booth at photokina - hapateam

fun at nissin booth at photokina - hapateam

Photokina Tag 2 / Eröffnung:

Liebes Tagebuch,

irgendwie schaffe ich es nicht, noch am selben Abend, meine Eindrücke des Tages auf virtuellem Papier zu manifestieren. Mittlerweile sind wir auch schon mitten im dritten Messetag und die Erinnerungen an Gestern sind bereits verschwommen, weshalb der textliche Teil heute etwas geringer ausfallen wird.

Gestern war der offizielle Beginn der photokina. Der Stand war rechtzeitig fertig und wir erwarteten bereits die ersten Gäste. Der Geruch von Kaffee zog durch unsere Dealerslounge,  Brötchen und Kuchen standen bereit. Es dauerte nicht lange und die ersten Kunden trafen ein.  Die Sprachfetzen die zu vernehmen waren, wechselten zwischen Japanisch, Englisch, Deutsch zu Französisch, Türkisch und wieder zurück.

Die Hallen füllen sich. Es ist ja meine erste photokina und ich bin überrascht wie viele Fotobegeisterte es doch gibt. Sie probieren unsere Exponate aus und informieren sich über die Produktpalette. Zwischenzeitlich dreht sich alles um unseren Chef Oliver Hadji, der dem TV-Team von Denkbar, die neue Socialmatic von Polaroid vorstellt. Im übrigen stößt der Polaroid Cube auf reges Interesse.

Gary Fong ist auch für einen Abstecher bei uns in der Booth. Genauso wie nun auch Hillary von Lensbaby eingetroffen ist.

Nissin´s i40, speziell die für Ende des Jahres angekündigte Fuji Variante, findet großes Interesse. Aber auch die anderen Anschlussvarianten sind nicht weniger gefragt.

Mir bestätigt sich die Vermutung, dass die photokina ein Schmelztiegel der Connections ist. Gary Fong empfängt alle zwei Jahre Freunde und Geschäftspartner, die er sonst nicht zu Gesicht bekommt. Andere, wie die Kollegen von Gura Gear (die Artikel kommen erst noch in unseren Shop), sehen Geschäftspartner das erste mal persönlich.

Wir vom HapaTeam brechen um kurz nach 20 Uhr in Richtung Hotel auf. Der Tag war anstregend aber interessant, aufschlussreich und spannend. Mir persönlich gefällt unsere Booth. Der Stand repräsentiert unser aller Vorstellung eines modernen Fotogeschäfts. Mit genug Raum für Kunden und Geschäftspartner. Mit Aktionsflächen und emotionalen Elementen…

So, der Kopf ist nun leer geschrieben und ich werde mich wieder ein paar Elementen des 3. photokina Tages widmen. Davon erfahrt ihr dann morgen, im Laufe Tages… Eines Vorweg. Es könnte etwas mehr mit Polaroid zu tun haben.

Bis dahin
Daniel