SAMYANG 20mm F1.8 Fotoobjektiv und 20mm T1.9 Videoobjektiv

0
168
SAMYANG 20mm F1.8 ED AS UMC Fotoobjektiv und SAMYANG 20mm T1.9 ED AS UMC Videoobjektiv

Lichtstarke Weitwinkel-Festbrennweiten für DSLR-Vollformatkameras von Canon und Nikon, sowie für viele weitere Marken und Anschlüsse

Mit dem 20mm F1.8 Foto- und dem 20mm T1.9 Videoobjektiv stellt SAMYANG schnelle manuelle Ultraweitwinkel-Festbrennweiten vor und kommt dem Wunsch vieler Fotografen nach lichtstarken Vollformatoptiken für Fotos und Videos entgegen. Das für Nikon- und Canon-Kameras mit DSLR Vollformatsensor sowie weiteren Systemen konzipierte Objektiv ergänzt damit die Serie lichtstarker, manueller Festbrennweiten-Objektive der Koreaner. Die beiden Objektive mit ihrer hohen Lichtstärke von F1.8 (Video: Transmission T1.9) stellen eine exzellente Wahl für kreative Fotografen und Filmer dar, die weitwinkelige Perspektiven schätzen. Beide Varianten sind optimal auf Bildsensoren mit hoher Auflösung abgestimmt und sorgen für Foto- und HD-Filmaufnahmen in beeindruckender Qualität.

SAMYANG 20mm F1.8 ED AS UMC Fotoobjektiv und SAMYANG 20mm T1.9 ED AS UMC Videoobjektiv

Die beiden neuen manuell fokussierenden Objektive im hochwertigen Metallgehäuse, wurden speziell für DSLR-Kameras mit Vollformat-Sensor entwickelt. Zusätzlich sind sie für nahezu alle wichtigen Kameramarken und deren Anschlüsse, wie MFT und APS-C, verfügbar. Die große Blendenöffnung von F1.8 (Foto-Version) bzw. T1.9 (Video-Version) prädestiniert die Objektive für vielfältige Aufgaben und Aufnahmen, auch unter schwierigen Lichtbedingungen. Benutzer profitieren damit von kurzen Belichtungszeiten und brillanten Bildern selbst bei schwachem Umgebungslicht. Bei offener Blende ermöglichen die Optiken kreative Aufnahmen mit geringer Tiefenschärfe und schönen Bokeh-Effekten.

Mit ihrer hohen Abbildungsleistung und der kompakten und leichten Konstruktion sind diese vielfältig nutzbaren Objektive eine ausgezeichnete Wahl für Innenraumaufnahmen, sowie für Street-, Architektur- und Landschaftsaufnahmen. Die VDSLR-Version ermöglicht sehenswerte Filmaufnahmen in bester HD- und 4K-Qualität (abhängig von der benutzten Kamera). Gestochene Schärfe bis in die Bildecken bei minimaler Verzeichnung – das sind die Attribute, die Benutzer von einem Objektiv mit dieser Brennweite erwarten. Die moderne optische Konstruktion erfüllt diese Ansprüche und stellt eine hohe Auflösung und einen hohen Kontrast sicher. Dafür werkeln unter der Haube zwei asphärische sowie drei ED-Linsen, die für scharfe und glasklare Aufnahmen sorgen und chromatische Aberrationen und Abbildungsfehler verhindern.

SAMYANG 20mm F1.8 ED AS UMC Fotoobjektiv und SAMYANG 20mm T1.9 ED AS UMC Videoobjektiv

Beide Objektiv-Versionen unterstützen den Benutzer bei der kreativen Umsetzung außergewöhnlicher Perspektiven – sei es beim Fotografieren oder Filmen. Und das auch aus Nahdistanz, denn die Optiken  haben eine Naheinstellgrenze von lediglich 20 Zentimetern. Fotografen und Filmer können damit extrem nahe an das Motiv herangehen, um bildfüllende Aufnahmen zu erstellen. Die ohnehin sehr kompakten Abmessungen dieser 88,4mm kurzen und handlichen Optiken bleiben dabei aufgrund der Innenfokussierung beim scharfstellen unverändert. Die Verzeichnung ist trotz des großen Bildwinkels von 94,82 Grad (Vollformat) und 70.26 Grad (APS-C) minimal und die meisten Ausprägungen von Aberration und Farbverschiebungen werden wirksam minimiert. Das ermöglicht Bilder mit einer ausgewogenen Farbbrillanz. Die passende Gegenlichtblinde ist im Lieferumfang enthalten, um bei Bedarf störende Reflexionen und ungewollten Lichteinfall zu verhindern.

 

Besonderheiten des 20mm T1.9 Videoobjektivs

20mm-T12

Das SAMYANG 20mm T1.9 VDSLR-Objektiv besitzt grundsätzlich die gleichen optischen Qualitäten und Features des Fotoobjektivs. Das Gehäuse wurde aber im Gegensatz dazu für professionelle Follow-Focus-Systeme konzipiert. So ist es wie alle SAMYANG VDSLR-Modelle mit einer rasterlosen und stufenlos verstellbaren Blende, einer weichen, leichtgängigen Schärfeneinstellung, seitlich ablesbaren T-Blendenwerten und Distanzskalen ausgestattet. Die Blenden- und Fokusringe besitzen Zahnkränze für die Fokussierung mittels Follow Focus und erlauben so ein weiches Nachführen der Schärfe beim Filmen. Diese Ringe befinden sich bei allen Samyang VDSLR-Objektiven trotz unterschiedlicher Baulängen auf gleicher Höhe und ermöglichen so einen schnellen Umbau beim Objektivwechsel.

 

Vorteile manueller Objektive

Der Einsatz von klassischen manuellen Objektiven an modernen Kameras ist längst kein Geheimtipp mehr. Mit einer manuellen Festbrennweite von SAMYANG zu fotografieren gibt dem Benutzer das besondere Gefühl, etwas selbst zu erschaffen und macht ihn unabhängig von technischen Parametern, elektronischen Helfern und Voreinstellungen. Durch die hohe mechanische Qualität wird das Fotografieren mit den beiden SAMYANG Objektiven zum optischen und haptischen Erlebnis, das an die Zeiten der mechanischen Kameras erinnert. Diese Stabilität und Robustheit sind eine herausragende Eigenschaft der aus Metall hergestellten manuellen SAMYANG-Objektive und machen die Arbeit damit zu etwas ganz Besonderem.


Weitere Infos
www.samyang-deutschland.de

Technische Details

Brennweite 20 Millimeter
Blendenbereich Foto-Objektiv F1.8  – F22
Blendenbereich VDSLR-Objektiv T1.9  – T22
Optische Konstruktion 13 Elemente in 12 Gruppen
Fokussierbereich 0,20 Meter – ∞
Bildwinkel 35mm: 94.82˚, APS-C: 70.26˚
Filterdurchmesser 77 Millimeter
Fokus manuell
Blendenlamellen 7
Systeme / Mounts Nikon F, Canon EF, Sony, Pentax, Olympus 4/3,Canon M, Fuji X, Sony E, Samsung NX, MFT
Länge 88,4 Millimeter
Maximaler Durchmesser 83 Millimeter

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here