SAMYANG 35mm F1.2 ED AS UMC CS und SAMYANG 35mm T1.3 ED AS UMC CS

0
395
SAMYANG 35mm F1.2 Objektiv

SAMYANG 35mm F1.2 ED AS UMC CS und SAMYANG 35mm T1.3 ED AS UMC CS

Lichtstarke manuelle Festbrennweiten für Fotografen und Filmer im kompakten Design, entwickelt für die spiegellosen Kamerasysteme Sony E, Fuji X, MFT und Canon M

 

Mit dem 35mm F1.2 Fotoobjektiv und dem 35mm T1.3 VDSLR-Objektiv stellt SAMYANG zwei neue, ultraschnelle Festbrennweiten für spiegellose Kamerasysteme (Sony E, Fuji X, MFT und Canon M) vor und ergänzt damit die vielseitige Serie lichtstarker, manueller Festbrennweiten-Objektive. Die kompakten und qualitativ hochwertigen Objektive orientieren sich am aktuellen Trend der immer höher auflösenden Kamerasensoren, die eine stetig bessere Abbildungsqualität erfordern. Die Objektive sind erstklassig verarbeitet, bestehen aus einem Ganzmetallbody und ermöglichen auch bei schwachem Umgebungslicht hochauflösende Fotos und Videos. Bei Offenblende sind damit wunderschöne Bokeh-Effekte möglich. Die Brennweite von 35 Millimetern ist der ideale Begleiter für Landschafts-, Portrait- und Available Light-Fotografen und -Filmer. Die Mehrschichtvergütung der Linsenelemente, zu denen zwei asphärische sowie eine Niedrig-Dispersion-Linse (ED) gehören, sorgt für eine kontrastreiche Bildwiedergabe ohne Reflexe oder Geisterbilder.

Manueller „Foto-Klassiker“ mit hoher mechanischer Qualität und Lichtstärke

csc

 

Es gibt wohl kaum einen anspruchsvollen Fotografen, der ohne eine 35er Brennweite auskommt. Das neue 35mm F1.2 wurde speziell für die hochauflösenden digitalen Bildsensoren der modernen spiegellosen Systemkameras vom Typ Sony E, Fuji X, MFT und Canon M entwickelt. Das lichtstarke Objektiv, dessen Kleinbildformat-äquivalente Brennweite 52mm (APS-C) bzw. 70mm (MFT) beträgt, ist als Standardobjektiv für nahezu alle Einsatzzwecke geeignet und spielt seine Stärken besonders in den Bereichen Portrait- und Reportagefotografie sowie Landschafts- und Architekturfotografie voll aus. Es eignet sich zudem ausgezeichnet als Immer-drauf-Objektiv beim Flanieren in der Stadt oder in der Natur.

35mm VDSLR-Variante für ambitionierte Filmer

VDSLR

Das SAMYANG 35mm T1.3 VDSLR-Objektiv besitzt die gleichen optischen Qualitäten und Features des Fotoobjektivs, wurde aber im Gegensatz zu diesem für professionelle Follow-Focus-Systeme konzipiert. Wie alle SAMYANG VDSLR-Modelle ist es mit einer rasterlosen und stufenlos verstellbaren Blende, einer weichen, leichtgängigen Schärfeneinstellung, seitlich ablesbaren T-Blendenwerten und Distanzskalen ausgestattet. Die Blenden- und Fokusringe besitzen Zahnkränze für die Fokussierung mittels Follow Focus und erlauben so ein weiches Nachführen der Schärfe beim Filmen. Die hochwertige Mechanik und das Metallgehäuse sind äußerst robust und eine Gegenlichtblende wird auch bei diesem Modell gleich mitgeliefert, was im Bereich Videografie nicht selbstverständlich ist.

Schwierige Lichtsituationen meistern beide Objektivvarianten gleichermaßen mit Bravour. Das bei Offenblende hervorragend freizustellende Objekt wird dabei von einem cremigen Bokeh umspielt. Eine 35mm Festbrennweite wie diese wird nicht selten als Reportageobjektiv bezeichnet, weil es dem Fotografen und Filmer ermöglicht, tiefer in eine Szenerie einzutauchen. So ist dieser bestens in der Lage, dem Betrachter das Gefühl zu vermitteln, er sei mittendrin im Geschehen. Der leicht weitwinkelige Bildkreis von 44,6° (APS-C) macht das SAMYANG zu einem idealen Begleiter für viele Einsatzzwecke.

Die ohnehin sehr kompakten Abmessungen dieser Ganzmetall-Lichtriesen bleiben aufgrund der Innenfokussierung beim scharfstellen unverändert. Zu den neun Glaselementen, die in sieben Gruppen angeordnet sind, gehören zwei mehrfach vergütete asphärische Linsen und ein ED-Glas (Extra-low dispersion). Diese verringern wirksam chromatische Aberrationen und ermöglichen Bilder mit einer ausgewogenen Farbbrillanz. Die passende Gegenlichtblende, die bei Bedarf störende Reflexionen und ungewollten Lichteinfall verhindert, ist im Lieferumfang enthalten.

Universell einsetzbare Lichtriesen

Das SAMYANG 35mm unterstützt Fotografen und Filmer bei der kreativen Umsetzung außergewöhnlicher Perspektiven. Und das auch aus Nahdistanz, denn das Objektiv hat eine Naheinstellgrenze von lediglich 38 Zentimetern. Dabei gewährleistet es bereits bei Offenblende eine gleichmäßige Abbildungsqualität bis in die Bildecken. Die hohe Lichtstärke von F1.2 bzw. T1.3 sorgt für sehenswerte Bildergebnisse auch unter schwierigen Lichtbedingungen und bei Aufnahmen in der Dunkelheit.

Bei Offenblende kann ein aufzunehmendes Objekt wunderbar freigestellt werden und es ergeben sich besonders schöne Kontraste zwischen gestochen scharfem Hauptmotiv und weich gezeichnetem Umfeld. Die große Blende sorgt im Zusammenspiel mit neun kreisrunden Blendenlamellen für ein wunderschönes, butterweiches Bokeh, während eine kleine Blende (max. Blende 16 bei beiden Versionen) zu hoher und detailreicher Schärfentiefe verhilft.

Wie bei allen SAMYANG-Objektiven besteht die Fassung aus hochwertig verarbeitetem Ganzmetall. Ein griffiger Fokussier- und Blendenring aus Metall und das robuste Front-Bajonett mit 62mm Filtergewinde ermöglichen ein begeisterndes Aufnahme-Erlebnis. Die Vorteile modernster spiegelloser Kameras und die kreativen Möglichkeiten des „klassischen“ Fotografierens und Filmens mit manuellem Fokus lassen sich so perfekt miteinander verbinden und sorgen für bleibende Eindrücke beim Benutzer und letztendlich beim Betrachter der Bilder.

Beide Versionen des Objektivs gefallen im Handling durch einen großen Drehwinkel, der genauestes Scharfstellen auf den Punkt ermöglicht. So werden auch bei anspruchsvollen Motiven die Perspektiven, Farbstimmungen und Lichtsituationen optimal wiedergegeben. Und das bei geringer Verzeichnung und hervorragender Streulichtreduzierung. Die moderne Nano-Linsenvergütung verhindert dabei in kritischen Lichtsituationen unerwünschte Ghosting-, Flare- und Shadingeffekte.

Die Vorteile manueller Objektive

Der Einsatz von klassischen, manuellen Objektiven an modernen Kameras ist längst kein Geheimtipp mehr. Mit einer manuellen Festbrennweite zu fotografieren und zu filmen gibt dem Benutzer das besondere Gefühl, etwas selbst zu erschaffen und macht ihn unabhängig von technischen Parametern, elektronischen Helfern und Standard-Voreinstellungen. Durch die hohe mechanische Qualität werden Aufnahmen mit SAMYANG Objektiven zum optischen und haptischen Erlebnis, das an die Zeiten der mechanischen Kameras erinnert.

Brennweite 35 Millimeter
Blendenbereich Fotoobjektiv f/1.2 – f/16
Blendenbereich VDSLR-Objektiv T1.3 – T16
Fokussierbereich 0,38 Meter – ∞
Anzahl Elemente /Gruppen 9/7
Vergrößerung x0.12
Bildwinkel 44.62° (APS-C)
Filterdurchmesser 62 Millimeter
Fokus manuell
Blendenlamellen 9
Mount Sony E, Fuji X, MFT und Canon M
Länge 74,2 Millimeter

Weitere Infos unter:
www.samyang-deutschland.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here