Das neue Tokina Firin 2/20 mm FE AF Superweitwinkelobjektiv mit Autofokus

0
4315
Das neue Tokina Firin 2/20 mm FE AF Superweitwinkelobjektiv mit Autofokus
Das neue Tokina Firin 2/20 mm FE AF Superweitwinkelobjektiv mit Autofokus

Das Tokina Firin 2/20 mm FE AF ist die lang erwartete Autofokus-Version des manuellen Tokina Firin MF-Superweitwinkelobjektiv und zugleich die zweite Festbrennweite dieser Premium-Objektivserie für den Sony E-Mount (FE).

Mit dem lichtstarken Firin 2/20 mm FE MF Superweitwinkelobjektiv schickte Tokina vor genau einem Jahr das erste Modell einer neuen Premium-Objektivserie für spiegellose Sony-Vollformatkameras mit E-Mount (FE) ins Rennen. Dessen Qualitäten konnten sowohl Fotografen als auch anspruchsvolle Videofilmer in kürzester Zeit überzeugen. Jetzt wurde nachgelegt und das Tokina Firin 2/20 mm FE AF mit einem modernen, ringförmigen Ultrasonic-Autofokusmotor als zweites Objektiv dieser Premium-Serie vorgestellt. Die auf Sony-Vollformat-Bildsensoren mit hoher Auflösung abgestimmte Optik begeistert wie auch die manuelle Version mit hoher Qualität und Performance bei Foto- und Filmaufnahmen.

Tokina Firin Autofokus und Tokina Firin Manuell im Vergleich
Tokina Firin Autofokus und Tokina Firin Manuell im Vergleich

Firin, das ist ein altes irisches Wort und steht für Wahrheit. Für Tokina steht als Versprechen an die Fotografen und Filmer, einzigartige Aufnahmen zu produzieren. Das von den Tokina-Ingenieuren modern designte Autofokusobjektiv beinhaltet 75 Jahre Erfahrung in Sachen Objektivbau, was nicht nur an der hochwertigen Verarbeitung, sondern besonders an der optischen Leistungsfähigkeit ersichtlich ist.

Tokina FíRIN 20mm F2 FE MF / Toshiya OGAWA
Tokina FíRIN 20mm F2 / Toshiya OGAWA

Die interne optische Konstruktion des neuen Autofokusobjektivs hat sich dabei im Vergleich zur manuellen Variante des Tokina Firin nicht verändert, das äußere Erscheinungsbild dagegen schon. So wird die Blende der AF-Version jetzt über die Kamera eingestellt, während das manuelle Firin dafür einen Blendenring mit De-Click-Funktion am Objektiv besitzt. Design und Baugröße des neuen Firin AF-Objektivs wurden noch besser an die spiegellosen Sony-Kameras angepasst.

Tokina FíRIN 20mm F2 FE MF / Toshiya OGAWA in Wien
Tokina FíRIN 20mm F2 / Toshiya OGAWA

Mit seiner hohen Abbildungsleistung und der kompakten, leichten Konstruktion ist dieses moderne Autofokus-Objektiv bestens für Innenaufnahmen, Straßenreportagen, Landschaftsbilder, für Astrofotos und für die Reisefotografie geeignet. Die hohe Lichtstärke von F2.0 und der breite Drehring machen das Objektiv auch für den Einsatz im Videobereich sehr interessant. Bei manueller Fokussierung werden Filmer die seidenweich laufende feinfühlige Untersetzung schätzen.

Die Milchstrasse über dem Aristarchos Telescope
Die Milchstrasse über dem Aristarchos Telescope / Tokina Firin + Hoya Red Filter

Das Firin 2/20 mm FE AF Objektiv wurde mit einem flüsterleisen und schnellen Ultrasonic-Autofokusmotor, einem hochauflösenden GMR Sensor sowie einem Objektiv-Prozessor ausgestattet, die zusammen für eine präzise Fokussierung bei maximaler Geschwindigkeit sorgen. Das Objektiv ist dabei vollständig mit dem Fast-Hybrid-AF-System sowie allen AF-Funktionen von Sony kompatibel. Auch auf IBIS, den 5-Achsen-Bildstabilisator der Sony-Kameras, ist das Tokina Firin AF genau abgestimmt, was gestochen scharfe, unverwackelte Bildergebnisse verspricht.

Tokina FíRIN 20mm F2 FE MF / Toshiya OGAWA
Tokina FíRIN 20mm F2 / Toshiya OGAWA

Die hohe Lichtstärke von F2 ermöglicht Aufnahmen mit geringer Tiefenschärfe und sanftem Bokeh sowie scharfe Bilder auch bei wenig Umgebungslicht. Die für Superweitwinkelobjektive typische Randabdunkelung ist beim Tokina Firin AF minimal. So sind auch bei Offenblende hochauflösende, gleichmäßig scharfe Bilder möglich.

Unter den in 11 Gruppen angeordneten 13 Linsen wurden zur Korrektur sphärischer Aberrationen sowie zur Optimierung von Schärfe und Kontrast zwei asphärische Linsen sowie drei niedrigbrechende SD-Glaselemente integriert. Eine aufwendige Mehrfachvergütung verringert wirksam Reflexionen und Flares.

Tokina FíRIN 20mm F2 FE MF / Toshiya OGAWA
Tokina FíRIN 20mm F2 / Toshiya OGAWA

Für hochpräzises manuelles Fokussieren steht zudem eine MF-Assistent-Funktion zur Verfügung, die durch Drehen am Fokusring automatisch aktiviert wird. Dabei wird zeitgleich der Bildausschnitt im Kameradisplay vergrößert und eine Entfernungsskala eingeblendet. Der breite Fokusring lässt sich hierbei sehr exakt steuern und sorgt im Zusammenspiel mit der hohen Lichtstärke auch in schwierigen Lichtsituationen für die gewünschte punktgenaue Schärfe.

Tokina FíRIN 20mm F2 FE MF / Toshiya OGAWA
Tokina FíRIN 20mm F2 / Toshiya OGAWA

Das 81,5 Millimeter lange und 464 Gramm leichte Firin besitzt eine Naheinstellgrenze von lediglich 28 Zentimetern. In Verbindung mit dem Superweitwinkel-Effekt ermöglicht es Film- und Foto-Nahaufnahmen von beeindruckender räumlicher Tiefenwirkung.

Technische Details

  • Anschluss: Sony Vollformat E-Mount (FE)
  • Brennweite: 20 mm
  • Größte Blende: f/2,0
  • Kleinste Blende: f/22
  • Linsen/Gruppen: 13/11
  • Mehrfachvergütung
  • Bildwinkel: 92,66°
  • Anzahl der Blendenlamellen: 9
  • Mindestfokussierabstand: 0,28 m
  • Makro-Ratio: 1:10,29
  • Filterdurchmesser: 62 mm
  • Durchmesser x Länge: 73,4 x 81,5 mm
  • Gewicht: 464 g

Verfügbarkeit und Preis

Das Tokina Firin Autofokusobjektiv ist ab Juni 2018 für ca. 1.000 Euro (UVP) im deutschen Handel erhältlich.

Mehr von und über uns?
Besuche die HapaTeam-Website, folge uns auf Facebook und Instagram oder abonniere unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. Hier erfährst du als Erster alles über Produktneuheiten, Aktionen oder auch unsere viel beachteten Verlosungen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken