Best Practice: Twinstyle Videodreh mit Tokina Cinemaobjektiven

0
346
Twinstyle Videodreh mit Tokina Cinemaobjektiven
Twinstyle Videodreh mit Tokina Cinemaobjektiven / Copyright Marcel Cornelius, Corneliusfilms

Tokina Cinemaobjektive im Praxiseinsatz

Im Videodreh zum Projekt „The Revenge“ von Twinstyle trifft Actionfilm auf Musikvideo. Für den Dreh mit „Twinstyle“, den zwei Rapartisten Thomas und Christian Teuber, kamen bei Corneliusfilms zum ersten Mal die Cinemaobjektive von Tokina zum Einsatz. Gedreht wurde das Musikvideo mit einer Sony PXW-FS7 Kamera.

Twinstyle Videodreh mit Tokina Cinemaobjektiven
Tokina Cinemaobjektive im Einsatz / Copyright Marcel Cornelius, Corneliusfilms

Mit den Tokina Objektiven gelang es Marcel Cornelius (Geschäftsführer von Corneliusfilms) beim Videodreh für Twinstyle besondere Emotionen einzufangen, ganz nah am Geschehen zu sein und gleichzeitig die gesamte Szene zu erfassen. Außerdem gaben ihm die schnellen Blenden der Objektive ein Maximum an Flexibilität bei der Belichtung der Aufnahmen und ermöglichten das Filmen unter verschiedensten natürlichen Lichtbedingungen.

Besonders bemerkenswert im Videodreh fand Cornelius das extrem scharfe Bild, das sich beim Drehen mit den Tokina-Objektiven für Twinstyle in 4K erzeugen ließ. Besonders hervorzuheben ist hier das Zoom-Objektiv Tokina 16-28mm/T3.0 MkII, mit dem sich hervorragende Vertigo-Effekte erstellen liesen.

Links

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here