10328×7760 Pixel – Timelapse Aufnahmen erstellen

0
206

 

Über den Drang der Hersteller, Kamerasensoren mit immer höheren Megapixelrekorden auf den Markt zu pushen, kann man sich streiten. Die einen stehen da voll drauf und können sich nichts besseres vorstellen, als mit solchen Kameras zu fotografieren. Ungeachtet der Tatsache, dass allein deshalb die Bilder nicht gut sein müssen. Wieder andere sind sogar darauf angewiesen um den Kundenansprüchen gerecht zu werden. Nehmen wir zum Beispiel Werbefotografen die Fotos für Kampagnen schießen, die dann überdimensional groß an Hausfassaden angebracht werden.

Oder aber den Fotografen Joe Capra. Ein Garant für spektakuläre Landschaftsaufnahmen und grandiosen Timelapse-Aufnahmen. Diesmal  war er an unterschiedlichen Spots in Rio de Jenairo und hat dort Timelapse Aufnahmen mit seiner PHASE One IQ180 Mittelformat Kamera gemacht. Jeder einzelene Frame hat eine Auflösung von 80Megapixeln. Ganz genau sind das 10328 x 7760 Pixel. Man stelle sich mal die Dateigröße eines einzelnen Bildes vor und wie viele Bilder für nur eine kurze Timelapse Sequenz notwendig sind.

[blockquote type=“left“]“This footage comes from some shots I did while shooting 4K and 8K timelapses in Rio De Janeiro for a major electronics manufacturer. Each shot is comprised of hundreds individual still images, each weighing in at a whopping 80 megapixels. Each individual raw frame measures 10328×7760 pixels.“ Joe Capra[/blockquote]

Nun aber genug gefaselt. Video auf HD-Modus einstellen, Fullscreen aktiveren und eintauchen in eine faszinierende Welt des Bewegtbildes.

Auf der Website von Joe Capra lassen sich übrigens noch ein paar andere Varianten ansehen.